Porzellanverblendschalen

 

Diese Technik erlaubt Erzielen von schönen, geraden, weißen Zähnen. Verblendschalen, die dünne an der vordere Seite der Zähne angeklebte Porzellanschuppen sind, korrigieren ein für allemal alle Verfärbungen und Unvollkommenheiten des Zahnformes. Sie können in DIGITAL Technik (computergesteuert aus getönten Blöcken ausgeschnitten, z.B. mit CEREC System) oder PREMIUM ( Porzellan per Hand aufgetragen, Schicht für Schicht, von einem erfahrenen Zahntechniker).

Porzellanverblendschalen ändern ihre Farbe nicht (sie werden nicht dunkler, verfärben sich nicht)!
Dank Verblenschalen ist Verschließen einer oder mehreren zwischen die Zähnen liegenden Lücken möglich.

Es ist möglich einzige Verblenschale für verfärbten oder schlecht stehenden Zahn  herzustellen, aber wenn wir am Erreichen einer voller Harmonie des Lächelns denken, empfehlen wir eher eine Deckung von 6-8 vorderen oberen, manchmal auch unteren, Zähnen. Möglich ist auch (gelegentlich auch notwendig) eine Kombination aus Verblendschalen und Vollkeramikkronen. Wir verwenden die so genannte mock-up Technik. Dank die, kann sich der Patient vor der Herstellung der Verblendschalen eine Simulation des erwarteten Effektes im Mund anschauen. Mock-up ist nicht anderes als „Probelächeln”, das aus temporären Material hergestellt wird- auf seiner Basis bespricht der Patient mit dem Arzt die endgültige Form und Stellung der zukünftigen Verblendschalen und/ oder Kronen. Erst der von dem Patienten akzeptierter Effekt wird dem Dentallabor zur Realisation gereicht. In sehr schweren Fällen hat der Patient die Möglichkeit die Farbe in Anwesenheit des Technikers im Labor zu konsultieren.

 

 

Eine komplexe Änderung des Lächelns erfordert sehr oft die Nutzung von DSD Technik – digital smile design, die wir
Individuelles Gestalten des Lächelns nennen
Mehr

Lächle!
Furchtlos!